17/06/11 – Felgentausch

Auf ein Rallyeauto gehören sich keine Alus. Da waren wir uns schnell einig. Und die guten Gullideckel wollen wir auch nicht unnötigen Risiken aussetzen. Unser Mechaniker Thomas hatte zum Glück noch einen Satz Stahlfelgen in der passende Größe auf Lager. Etwas angerostet, aber ansonsten noch top!

Also Felgen eingepackt, zu unserem Reifensponsor Reifen Kühnlein gebracht und die Rallyeschlappen aufziehen lassen. Da uns die Optik aber noch nicht so 100% gepasst hat haben wir einen weißen Lackstift und Rallye Lack schwarz matt besorgt.

Dann schön brav die Felgen angeschliffen und vom Rost befreit. Danach mit einem gelben Sack abgeklebt und mit Kreppband getaped. Dann ging es ans lackieren. 3 Lagen schwarze Farbe, einen Hauch Blütenstaub und 2 Schichten Klarlack später hat sich das Ergebnis sehen lassen. Rallyeschlappen wie wir uns das vorstellen.