17/06/16 – Tag 0 – Anreise nach Hamburg

Um 06:00 Uhr war die Nacht vorbei. Aber nicht weil der Wecker seien Dienst verrichtet hat. Nein, es lag einfach an der Vorfreude 🙂

Um 10:00 haben wir uns nach einem kurzen Besuch der Bank und einem Abstecher ins Landratsamt (int. FĂĽhrerschein) auf unseren Weg Richtung Hamburg gemacht.

Natürlich durfte am Weg um Nürnberg der Kaffeestop bei unserem Freund Rainer von Fortezza Espresso nicht fehlen. Mit frisch gerösteten Bohnen und einer ganzen Box Cold Black auf der Rückbank ging es dann auf die Autobahn.

Mittlerweile läuft der SAC-Track verlässlich, so können unsere daheim gebliebenen Lieben jederzeit unseren Standort sehen.

Auf Höhe Fulda hat uns dann das Team „Alpujarra“ eingeholt. Und dank CB-Funk haben wir uns auch schnell auf eine gemeinsame Weiterreise verständigt. Kurz vor Kassel waren wir dann mit dem Team „Spalter Schwede“ auch als Kolonne komplett. Nach einer gemeinsamen Rast am Autohof Lutterberg gegen 14:00 Uhr ging es dann bis kurz vor Hamburg gemeinsam.

Am Kreuz Maschen haben wir uns dann Richtung Buxtehude verabschiedet. Eine letzte Nacht in einem richtigem Bett mit warmer Dusche und FrĂĽhstĂĽck darf es schon sein.

Und so verabschieden wir uns fĂĽr heute mit einem leckeren 6er Rotlicht aus unserem Hotel am Stadtpark in Buxtehude. Bis Morgen!