17/07/03 – Tag 16+1 Die letzte Ausfahrt

Tag 16+1 – Die letzte Ausfahrt

Was war das für ein Abend von Sonntag auf Montag. Zusammen mit den anderen Teams haben wir uns im „Alten Mädchen“ zur Siegerehrung getroffen und das eine oder andere Bier zusammen getrunken. Wir haben uns dann entschlossen noch etwas Deftiges zu essen und sind in Erika´s Eck gelandet. Eine klasse Eckkneipe mit gutem Essen, buntem Publikum und Wohnzimmeratmosphäre. Für Tom gab’s ne Currywurst und für Alex Matjes. Anschließend haben wir dann mit unseren Freunden von den Jungfrauenadlern, Spalter Schweden, Gschaid Bläid, Road Addiction u.v.m. das Schanzenviertel unsicher gemacht.

Entsprechend lang wurde der Abend und kurz die Nacht. Gegen 11:30 Uhr machen wir uns also auf den letzten Weg unseres Abenteuers.

Die Fahrt von Hamburg in die Heimat bei bestem Wetter.

Unterwegs sehen wir immer wieder Teilnehmer des niederländischen Carbage Runs, einer weiteren Rallye.

Und die eine Hälfte vom Team „Gscheid Bläid“ überholen wir kurz nach Göttingen auch nochmal.

An der Raststätte Hasselberg gibt es dann noch eine kleine Stärkung für die Reststrecke.

Unser Benz besteht also auch die Abschlußfahrt anstandslos, und so verlassen wir nach 18 Tagen müde, glücklich und etwas wehmütig nach sechs Stunden Fahrt die letzte Ausfahrt Richtung Heimat.

Jetzt geht es erstmal ans auspacken, Bilder sortieren, Spendenstand checken usw.

Und dann natürlich noch an unsere Verlosung für die Streckenteilnehmer. Diese werden wir voraussichtlich am Samstag, 08.07., durchführen. Details dazu folgen noch.

Start mit Kilometerstand: 279.538 km

In der Heimat abgestellt mit Kilometerstand: 280.210 km

Gefahrene Strecke 672 km